NEWSLETTER

Die Geschichte des Hotel Böhlerstern

Zeitgeist ist Tradition seit 1919

Altes Foto des Werkshotels.


Das Hotel
Böhlerstern

VON 1919 BIS HEUTE

1919 wurde das Hotel von den Gebrüdern Böhler erbaut, um damals den Mitarbeitern und Geschäftspartnern ein multifunktionales Zentrum zur Verfügung zu stellen. Mit der Eröffnung des “Werksgasthof zur Kanone”, der Hotelzimmer und dem Fürstentrakt sowie einem eigenen Theatersaal mit Nebenräumen, füllte sich das Haus rasch mit pulsierendem Leben. Bereits im Jahre 1943 wurde mit dem Ausbau des Dachgeschoßes die Anzahl der Zimmer erweitert.

1985 erstrahlte der gesamte Komplex nach umfassenden Sanierungsarbeiten in neuem Glanz und eine neue Ära des Hauses begann. Heute bietet das 4-Sterne-Haus seinen Gästen durch Tradition und Erfahrung ein umfassendes Angebot in einzigartiger Qualität.

2005 wurde das Angebot durch einen großzügigen Wellnessbereich im ehemaligen Bonsaal, die Steel Academy und den Dachbodenausbau mit 17 Designzimmern erweitert.

2006 wurden das Musikzimmer mit einer Holzdecke aus dem Jahr 1896 vom Bestand des Schlosses Buchta, sowie die Theaterbar und die Irony Lounge ins Leben gerufen. Auch wurde der Empfang und der Hoteleingangsbereich neu gestaltet.

2007 wurden die bestehenden Zimmer neu renoviert und mit Designermöbeln ausgestattet.

2009 wurde die Hauptküche komplett erneuert und der Gastronomiebereich restauriert.

2010 wurde der Rest vom Bonsaal in das jetzige Genusslabor „Kunst am Gaumen“ umfunktioniert.


ALS HOTELBETRIEB DER 4-STERNE KATEGORIE
SIND WIR AUCH HEUTE DARUM BEMÜHT,
DER TRADITION DES WOHLBEFINDENS UNSERER
GÄSTE DIE EHRE ZU ERWEISEN.