Die Geschichte des Hotel Böhlerstern

Zeitgeist ist Tradition seit 1919

Altes Foto des Werkshotels.

Das Hotel
Böhlerstern

VON 1919 BIS HEUTE

1919 wurde das Hotel von den Gebrüdern Böhler erbaut, um damals den Mitarbeitern und Geschäftspartnern ein multifunktionales Zentrum zur Verfügung zu stellen. Mit der Eröffnung des “Werksgasthof zur Kanone”, der Hotelzimmer und dem Fürstentrakt sowie einem eigenen Theatersaal mit Nebenräumen, füllte sich das Haus rasch mit pulsierendem Leben. Bereits im Jahre 1943 wurde mit dem Ausbau des Dachgeschoßes die Anzahl der Zimmer erweitert.

1985 erstrahlte der gesamte Komplex nach umfassenden Sanierungsarbeiten in neuem Glanz und eine neue Ära des Hauses begann. Heute bietet das 4-Sterne-Haus seinen Gästen durch Tradition und Erfahrung ein umfassendes Angebot in einzigartiger Qualität.

2005 – Hotelangebotserweiterung durch den Ausbau von 17 weiteren Hotelzimmern. Errichtung eines Fitness- & Wellnessbereichs. Schaffung der ‚Steel Academy‘, einer neuen Seminarebene mit multifunktionalen Bereichen für Veranstaltungen und Business.

2006 – Renovierung des Musikzimmers mit einer Holzdecke aus dem Jahr 1896 vom Bestand des Schlosses Buchta.

Errichtung einer Theaterbar im Anschluss des großen Saales für die gastronomische Erweiterung bei Großveranstaltungen.

Im zweiten Obergeschoß wurde eine Meeting Lounge mit dem Namen ‚Irony Lounge‘ errichtet für gemütliches Zusammenkommen vor oder nach Seminaren.

Neugestaltung des Empfang Bereichs.

2007 – Renovation der bestehenden Hotelzimmer

2009 – kompletter Küchenumbau sowie Restaurierung des Gastronomiebereiches.

2010 – Umbau des alten Bon-Saals in ein Kochstudio für privat und Kundengeschäfte

2018 – Abschluss der Renovierungsarbeitern im Restaurant Bachstelze und Errichtung einer neuen Sommerterrasse

2019 – Gesamtrenovierung aller Hotel-Innenbereiche. Neugestaltung und Umbau Rezeption, Hotel Lobby, Haupteingänge, Wellnesszone und aller Seminarräume.

2020 – Start der Hotelfassaden Renovation, Kochstudio Erneuerung